Jasminafiore

Raum für hawaiianische Massagekunst und Körperarbeit.

Jasminafiore

Raum für hawaiianische Massagekunst und Körperarbeit.

Imagevideo|Sehen Sie|Fühlen Sie

Die Massage für Frauen um
anzukommen.|zu entspannen.|zu sein.

LOMI LOMI NUI

Imagevideo|Sehen Sie|Fühlen Sie

Jasmin K.

1981 mit chinesichen Wurzeln geboren absolvierte ich nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester eine Ausbildung in Traditioneller chinesischer Medizin (TCM) und die Prüfung zur Heilpraktikerin. 

Bald führte mich mein Weg zur Lomi, welche mich so begeisterte und inspirierte, sodass ich die Ausbildung bis zum Master Practitioner durchführte.

Ausserdem habe ich Ausbildungen in Reiki und Kinesiologie absolviert.

Ich übe meine Arbeit mit Leidenschaft aus und bin dankbar dafür, Menschen ein Stück auf ihrer Lebensreise damit begleiten zu können.

“Life isn’t about waiting for the storm to pass. It’s about dancing in the rain.” – Greg Plitt -

“You only live once, but if you work it right, once is enough.” – Greg Plitt -

Meine Arbeit ist inspiriert von meiner Lebensphilosophie dem Leben mit Achtsamkeit und Liebe zu begegnen, dem  stetigem Drang nach Weiterentwicklung und dem Glauben an das eigene Potenzial.

Hawaiianische Huna-Lebensphilosphie

Die 7 Prinzipien
IKE - Die Welt ist das wofür ich sie halte.

Achte auf deine Gedanken. Sie sind eine kraftvolle Energie und erschaffen deine Realität.

KALA - Es gibt keine Grenzen.

Das gesamte Universum ist ohne Grenzen. Alles was du glaubst, ist möglich.

MAKIA - Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Alles worauf du dein Bewusstsein fokussierst, erhält Kraft und Energie.

Manawa - Jetzt ist der Augenblick der Macht.

Es gibt keinen kraftvolleren Moment als das Hier und Jetzt.

Aloha - Lieben heißt glücklich sein mit.

Berühre alles in deinem Leben mit Liebe. Segne was dir begegnet und danke dafür.

Mana - Alle Macht kommt von Innen.

Jeder Mensch besitzt das Potenzial der Schöpfer seines Universums zu sein.

Pono - Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit.

Was du tust, das tue aus dem Herzen, in Respekt vor anderen Wesen und im Vertrauen auf dich selbst. Wenn etwas wirkt, mach mehr davon.

Lomi Lomi Nui

Traditionelle hawaiianische Massage

Die Königin unter den Massagen

Lomi Lomi Nui ist eine Massagekunst aus Hawaii, die aus den Elementen Massage, Ritual und Energiearbeit besteht. Traditionell wurde sie von den Kahunas, den Weisen des alten Hawaii, als Übergangsritual in Tempeln praktiziert, um Altes hinter sich zu lassen und ebenfalls sich für Neues zu öffnen.

In einem entspannten, vitalen und energetisierten Körper kann man Aufgaben und Herausforderungen mit mehr Zuversicht und Selbstvertrauen begegnen.

Auch innere Anspannungen und Ängste können sich durch die Massage lösen, so wird die Psyche auf natürliche und sanfte Weise mitbehandelt.

Lomi für Schwangere

Eine speziell auf Schwangere Frauen abgestimmte sanfte Massage, die die Schönheit dieser Zeit unterstreicht. 

Mit viel Achtsamkeit wird auf die besonderen Bedürfnisse eingegangen, Stress und ebenfalls Verspannungen können gelöst werden.

In Hawaii wird diese Massage den werdenden Müttern geschenkt, in dem Wissen, dass Berührung zum einen innere Balance und Entspannung fördert und außerdem zum anderen Vertrauen stärkt.

Lomi Pohaku - Hot Stone

Ein besonderes Erlebnis mit heißen Steinen am ganzen Körper die ein wohlig warmes Gefühl und Geborgenheit verspüren lassen.

TCM

Traditionelle chinesische Medizin.

Die Akupunktur

Lateinisch acus = Nadel, punctio = das Stechen,  ist ein wichtiger Bestandteil in der traditionellen Chinesischen Medizin. Alten Überlieferungen zufolge geht man davon aus, dass sie schon im 3. Jahrtausend vor Chr. angewandt wurde.

Sie basiert auf der Lehre von Yin und Yang, die durch die 5-Elementenlehre und die Meridianenlehre ergänzt wird.

Der Fluß des Qi (Lebensenergie), das vermehrt in den Meridianen verläuft und sich hier noch in bestimmten Punkten, den sogenannten Akupunkturpunkten oder Energiepunkten sammelt, kann durch das Stechen mit der Nadel  beeinflusst und wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

Durch gezielte Manipulation der Akupunkturnadel können somit Blockaden gelöst, Mängel behoben oder ein Energieüberschuss ausgeleitet werden. 

Ohrakupunktur

Das ist die älteste Sonderform der Akupunktur. Hierbei werden feine Akupunkturnadeln in spezielle Bereiche im Ohr gestochen.             Diese besondere Form gehört zur Reflextherapie, da sich der gesamte Mensch im Ohr widerspiegelt und so gezielt Bereiche mit der Nadel angesprochen werden können.

Es werden Stahl-, Kupfer -,Silber oder Goldnadeln verwendet, als Einmal- oder Dauerdadel. Außerdem haben sich Nelkensamen oder Magnetkügelchen- Pflaster bewährt, die ihre Anwendung gerne bei Kindern finden.

Die Ohrakupunktur kann bei einer Vielzahl von Störungen helfen, eignet sich auch  hervorragen in Kombination mit anderen Therapien.

Sie findet Ihre Anwendung z.B. bei Schmerzsyndromen, rheumatische Beschwerden, funktionelle, vegetative und psychosomatischen Beschwerden. Auch in der Suchttherapie wie z.B. die Nikotin oder Esssucht hat sie sich bestens bewährt.

Schröpfen

Zählt zu den ausleitenden Verfahren. Hierzu wird auf gezielten, begrenzten Hautbereichen mit speziellen Schröpfgläsern ein Unterdruck erzeugt. Je nach Lage der Schröpfköpfe, können über den Kutiviszeralen Reflex entsprechende Organe erreicht werden.

Meist entsteht während der Behandlung ein Hämatom ( blauer Fleck), der erwünscht ist und mehrere Tage vorhanden bleibt. Die Durchblutung ist hier erhöht und die Selbstheilungskräfte angeregt.

Das Schröpfen findet gerne Anwendung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Neuralgien, Erkältungskrankheiten, Taubheitsgefühle, Erkrankungen innerer Organe, Obstipation (Verstopfung) …

Individuelle Ernährungsberatung

Die Chinesen sammelten über Jahrtausende ihre Erfahrung über die Wirkweisen der Nahrungsmittel und ihre Heilkräfte. Sie ordneten sie nach Temperaturverhalten, Geschmack, Funktionsweise und Wirkrichtung.

Das bedeutet es wirkt kalt, kühlend, neutral, wärmend oder heiß im Körper. So sind im Sommer“ kühlende oder kalte“ Nahrungsmittel wie Wassermelone oder Blattsalate bekömmlich und helfen uns Erfrischung zu finden, aber im Winter genossen führt es zu Feuchtigkeit und Stagnation in unserer Mitte, also dem Verdauungsorgan, was erhebliche weitere Störungen nach sich ziehen kann.

In der TCM kommt der Therapeut nach der Diagnostik auf ein vorherrschendes Syndrommuster, auf welches er dann ganz individuell Nahrungsmittel zusammenstellen kann, die dem Patienten helfen wieder ins Gleichgewicht zu kommen. 

Die Moxibustion

Heißt übersetzt „Brennen“ und Kombiniert Phyto- (also Kräuter) und Wärmetherapie. Bei dieser speziellen Art der Therapie, werden mit Hilfe von glimmenden Zigarren aus Beifußkraut indirekt bestimmte Akupunkturpunkte oder Hautareale erwärmt.

Auch kann man direkt über die Nadel durch aufgebrachtes Moxakraut Wärme in den Körper bringen.

Anwendung findet diese Therapie häufig bei Mangelsyndromen, Schmerzen des Bewegungsapparates (z.B. Kältebedingt) , Chronische Erkrankungen mit Kältesymptomatik, Gynäkologischen Erkrankungen, Durchblutungsstörungen, Krankheitsvorbeugung und Gesunderhaltung.

Nach der Moxabehandlung sollte der Patient nicht sofort etwas Kaltes trinken oder essen( vor allem keine Rohkost), um den Wärmeeffekt auszunutzen. Auch ist hier warme Kleidung anschließend ratsam.

Kräutertherapie

In der Chinesischen Medizin beinhaltet die Kräutertherapie Rezepturen die aus einem oder mehreren Bestandteilen bestehen.

So wird bei Vorhandensein von „Hitze“ eine kühlende Rezeptur verwendet, bei „Kälte“ eine Erwärmende. Es gibt z.B. bewährte Rezepturen  bei zuviel Feuchtigkeit, Trockenheit, oder Blutmangelzuständen, die dann hier helfen das Blut wieder aufzubauen.

So finden oft „scharfe Mittel“ Einsatz bei beginnenden Erkältungen, was die Poren der Haut öffnet, das Schwitzen ermöglicht und somit den Krankmachenden Faktor wieder „hinaus“ befördert.

Die Kräuter- wie auch die Ernährungslehre in der TCM basieren auf sehr altem Wissen, das über Jahrtausende überliefert, beständig erprobt und verbessert wurde.

Heute gibt es sie meist in Form von Kapseln oder Presslingen als Fertigpräparat.

Gua Sha

Bei dieser Methode handelt es sich um eine Schabetechnik mit speziellen flachen, breiten, etwas gerundeten Gegenständen, die meist aus Wasserbüffelhorn bestehen.

Diese Methode gehört mehr noch als das Schröpfen zur Volksmedizin, die vor allem auch zuhause angewendet werden kann.

Es wird über bestimmte Hautbereiche in eine Richtung geschabt, bis eine Rötung entsteht.

Eingedrungene Krankmachende Faktoren wie z.B. Kälte, Feuchtigkeit, Trockenheit, Hitze oder Wind können so, an der richtigen Stelle angewandt, wieder ausgeleitet werden.

Kundenmeinungen

Lesen sie selbst wie meine Behandlungen wirken

Während meiner Schwangerschaft hat mir die Massage bei Frau Kretschmer sehr geholfen. Ich habe das Gefühl dadurch konnte ich eine tiefere Bindung zu meinem Kind aufbauen.

Beate B.

Die Behandlung hat mir geholfen wieder zu mir selbst zu finden. Gab mir innere Balance und Gleichgewicht.

Sara P.

Ein Kurztrip in andere Sphären, Entspannung pur!

Sonja K.

Hier habe ich etwas gefunden um aus dem Alltag entfliehen zu können.

Heike K.

Sehr entspannend kann ich nur weiterempfehlen!

Yasmin B.

Ein wirklich exklusives Erlebnis was man sonst nicht so kennt.

Canan K.

Partner

Nehmen sie mit mir Kontakt auf

07420 5216699

Haben sie Fragen zum Ablauf oder brauchen einen Gutschein?

EMAIL

info@jasminafiore.com

ADRESSE

Vor Buchen 8

78652 Lauffen/Deißlingen

Kontakt

Office

Jetzt Newsletter abonnieren!

Melden Sie sich für meinen Newsletter an um immer aktuelle Infos über

Rabattaktionen,

Kurse,

Gutscheine,

uvm. zu erhalten.

Vielen Dank!